Schneller Muskelaufbau zuhause

Ein persönlicher Plan für mehr Muskelwachstum

Ein persönlicher Trainingsplan beim Bodybuilding ist unerlässlich! Jeder Mensch hat bekanntermaßen eigene Gegebenheiten im Bau des körpers und bei der Kondition. Hier wird bestimmt, wie das Training durchgeführt wird und mit welchem Gewicht der Weg zum Wunschkörper beginnt. Profis raten, bis zu sechs Mal die Woche zu trainieren .

Um sich vor Verwundungen zu schützen, sollte man sich zuvor dehnen. Zu den Muskelaufbau Tipps zählen ebenfalls Wiederholungen der jeweiligen Trainingssätze . Es sind ungefähr acht bis zehn Trainingsmethoden ratsam. Kann das Training bereits leicht bewältigt werden, wird schrittweise das Gewicht erhöht. Ebenfalls bedeutend sind Pausen.

Ernährung für mehr Muskelwachstum

Training und Willenskraft sind längst nicht alles, was zum Erreichen des muskulösen Körpers von Bedeutung ist. Außerdem von Bedeutung ist die Ernährungsweise. Ein schneller Muskelaufbau kann nur funktionieren, falls man seinen Körper mit reichlich Energie und Protein versorgt. Bei der Ernährung muss im Besonderen auf Proteine geachtet werden, wobei im Allgemeinen 2 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht als Richtwert genannt werden.

Protein findet man nicht allein in Fleisch sowie Eiern, sondern auch in Nüssen, Hülsenfrüchten und mehreren anderen Nahrungsmitteln. Sehr hoch konzentriertes Eiweiß erhält man in Proteinriegeln und Eiweißpulver . Wichtig ist es außerdem, das Eiweiß 5 Std. vor sowie 2 Std. nach dem Training zu sich zu nehmen.

Wie wird eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr gewährleistet?

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sollte hauptsächlich über Getränke erfolgen. Da es in  erster Linie darum geht, den Körper mit dem lebenswichtigen Wasser zu versorgen, sind Wasser und ungesüßte Tees (Früchte- und Kräutertees) die erste Wahl. Da diese zudem energiefrei sind, sind sie auch ideale Durstlöscher. Obwohl Kaffee und schwarzer Tee koffeinhaltig sind und der Konsum von insbesondere Kaffee drei bis vier Tassen am Tag nicht übersteigen sollte, dürfen auch diese der täglichen Wasserzufuhr angerechnet werden. Auch Frucht und Gemüsesäfte, sofern mit Wasser verdünnt, zählen bedingt zur Flüssigkeitszufuhr und eignen sich besonders nach sportlichen Aktivitäten zum Ausgleich des Mineralstoffverlusts. Ungeeignet sind mit Zucker gesüßte Getränke und Alkohol.

Ein effizientes Muskelwachstum bekommt mittlerweile für mehr und mehr Personen einen hohen Stellenwert. Einfach immer wieder einmal zu trainieren reicht aber keinstenfalls aus, möchte man mit einem durchtrainierten Körper und beeindruckenden Muskeln Eindruck machen. Ohne die richtige Muskelaufbau-Ernährung und einen Trainingsplan für effektives Muskelwachstum wird der Vorsatz kaum realisierbar sein.

Schärfe ins Leben bringen

Wer seinen Speisen etwas Schärfe verleiht, verspürt schnell das Bedürfnis etwas trinken zu wollen. Aber nicht übertreiben – unerträglich scharfe Gerichte verderben nicht nur die Freude am Essen, ihr Brennen lässt sich auch mit Wasser nicht mehr löschen. Im Gegenteil. Wasser macht die Sache in diesem Fall nur schlimmer. Im Notfall ist hier Milch das Mittel zur Wahl.